Auf unserer Facebook-Flohmarktseite findet gerade eine große Auktion zur Finanzierung unserer Projekte statt.


Hundesuche

Tier gefunden - Was tun?

Haustier gefunden

Wer ein Haustier (z.B. Hund, Katze, Wellensittich) gefunden hat, muss dies dem Ordnungsamt (tagsüber) oder der Polizei (nachts) mitteilen. Oft ist auch das örtliche Tierheim oder das Fundbüro zuständig. Hinterlasse dort eine Fundmeldung mit der Beschreibung des Tieres und der Nummer des Chips (kann der Tierarzt auslesen), der Tätowierung oder des Rings, sofern das Tier gekennzeichnet ist. Die rechtmäßigen Besitzer des Tieres könnten dort nachfragen.
Ist das Tier verletzt, sollten man das zusammen mit dem Tierarzt den Behörden melden. Andernfalls wirst du unter Umständen aufgefordert, die Behandlungskosten zu tragen.

Leider gibt es keine bundesweit einheitliche Regelung dazu. In größeren Städten ist das örtliche Tierheim ein guter erster Anlaufpunkt, auf dem Land weiß die Polizei zumindest Bescheid, wo man sich melden kann. Nur wenige Tierheime nehmen Wildtiere auf, daher wollen wir hier mit und mit eine Hilfsdatei für den Fall der Fälle aufbauen...

Wann braucht ein Eichhörnchen Hilfe?

Ein Eichhörnchen braucht immer dann Ihre Hilfe, wenn es sich leicht einfangen lässt. Besonders Eichhörnchen, die am Boden liegen, brauchen SOFORT Hilfe. Das gilt auch für Tiere, die Ihnen hinterherlaufen oder gar versuchen, an Ihnen hochzuklettern.

Bitte keine Angst – die Eichhörnchen haben keine Tollwut!

Falls Sie ein Eichhörnchen gefunden haben, gehen Sie bitte wie folgt vor:
Handelt es sich um ein Baby oder ein Jungtier, nehmen Sie es zu sich und wärmen Sie es in den Händen.
Der menschliche Geruch stört die Eichhörnchenmutter bei einer späteren Rückführung nicht.

Bleiben Sie bitte an der Fundstelle, und kontaktieren Sie uns bitte sofort unter:
Eichhörnchen Schutz e.V. : 0176 55 37 68 64
Der Notruf ist rund um die Uhr erreichbar.

Wir können dann telefonisch abklären, ob eine Rückführung vor Ort möglich ist oder eine passende Pflegestelle einschaltet wird.
Ein Wurf kann bis zu sieben Jungtiere haben, deswegen ist es wichtig, die Fundstelle unter telefonischer Anleitung nach Geschwistern abzusuchen.
Handelt es sich um ein erwachsenes Tier ohne Fluchtreflex oder mit sichtbaren Verletzungen, versuchen Sie, es mit einem Handtuch, Schal oder ähnlichem zu bedecken. Auch in diesem Fall kontaktieren Sie uns dann bitte sofort unter oben genannter Notfallnummer. Wir helfen Ihnen telefonisch weiter bzw. schicken in schwierigen Fällen kompetente Unterstützung.
Vorsicht beim Transport halbwüchsiger und erwachsener Tiere!
Transportieren Sie diese möglichst in einem geschlossenen Behältnis. Bitte achten Sie hierbei aber auf genug Luftzufuhr.

Dieser Text stammt vom
Eichhörnchen-Schutz e.V.

im Herbst/Winter

Bild
Ihr braucht Adressen oder zusätzliche Info? Schaut mal bei Pro Igel vorbei.

Das Igel-Notnetz hat neue Öffnungszeiten

Das Igelnotnetz hat neue Öffnungszeiten

Telefon 08007235750