Mit der Soko-Streuner haben wir einen neuen Partner gefunden. Daher wird zur Zeit auch die Webseite überarbeitet. Genauere Infos folgen.

Details zu ihrem Lieblingstier


Hunde- und Katzensuche


Fiona



Foto Fiona

Fiona Geschlecht: geboren: 2015

Fiona sucht noch ein Zuhause.

Es gibt für Fiona leider auch noch keine Patenschaft.

Alter: laut Impfpass 2017 geboren, wir schätzen sie etwas älter, ca. 2015 geb.
Größe: ca. 35-40 cm
Kastriert: ja
Geimpft: ja

Verträglich mit:
Rüden/Hündinnen: ja/ja
Katzen: kann getestet werden
Kleintiere: unbekannt

Geeignet für:
Fortgeschrittene, Profis
Kinder: nein

Gesucht wird:
Pflegestelle/Zuhause: ja/ja

Im Grunde ihres Herzens ist Fiona ein aufgeschlossenes, freundliches und selbstbewusstes Hundemädchen! Leider hat ihre Vergangenheit sie zu einer unsicheren, ängstlichen Hündin gemacht.
Fiona haben wir aus der Tötung übernommen und so lebt sie nun seit einigen Monaten, zusammen mit einer Hündin und 2 Rüden in unserem Tierheim.
Sie hat schon sehr große Fortschritte in ihrer Entwicklung gemacht.
Anfangs lebte sie fast nur in ihrer Hütte und selbst Blicke von Menschen haben sie in eine Angststarre versetzt.
Mittlerweile liegt sie entspannt in ihrem Körbchen, beobachtet das Treiben um sie herum und für ein gutes Leckerchen kommt sie auf uns Menschen zu, nimmt es aus der Hand und lässt sich auch mal streicheln.
Hastige Bewegungen oder zu laute Ansprache verunsichern sie immer noch und dann flüchtet sie in ihr Körbchen, aber es ist kein Vergleich mehr zum Beginn.

Mit ihren Zwingerkollegen kommt sie sehr gut klar... nur ihr Körbchen mag sie nicht teilen.

Fiona braucht erfahrene, liebevolle und trotzdem konsequente Menschen, die ihr mit viel Zeit und Geduld die Angst nehmen und ihr Vertrauen gewinnen wollen. Menschen, die keine Erwartungen an sie haben und sie in Ruhe ankommen lassen. Menschen, die keinen perfekt funktionierenden Hund suchen sondern sich ihrer Verantwortung bewusst sind und gemeinsam mit Fiona an den Aufgaben wachsen.
Perfekt wäre ein ruhiges, eher ländliches Umfeld, ein kleiner Garten und ein freundlicher, souveräner Zweithund. Das ist natürlich kein Muss!
Kinder sollten, aufgrund Fionas Unsicherheit eher nicht im Haushalt leben.

Die Soko Streuner vermittelt nach Vorkontrolle und mit Schutzvertrag. Alle Hunde sind kastriert (außer sie sind zu jung oder es spricht ein gesundheitliches Problem gegen eine Kastration), haben einen Microchip und EU-Pass, wurden mehrfach geimpft und gegen externe und interne Parasiten behandelt.

Die Schutzgebühr beträgt 375,00 Euro und beinhaltet die gesamten Kosten (Transport, Impfpass…) sowie ein Sicherheitsgeschirr.

Die Vermittlung erfolgt über den Verein SOKO Streuner e.V.!
Ansprechpartner für diesen Hund sind Uschi Habeck, Anke Schuh oder Nicole Schulmeyer unter info@soko-streuner.de




Datum der letzten Änderung: 13.05.2019 21:16